Das VISUPROJEKT Institut trifft Vedisches Wissen

Homa basiert auf dem uralten Wissen der Veden und ist der Sammelbegriff für Feuertechniken zur Reinigung der Atmosphäre. Bereits 1974 erfuhr Horst Heigl von diesem Wissen und gründete 1988 den Homa Hof Heiligenberg in Süddeutschland.

VISU_Blog_Homa_FeuerbildIn der Landwirtschaft wird der älteste Wissensschatz der Menschheit erfolgreich und ehrenamtlich von über 60 Mitgliedern des Vereins für Homa- Therapie e. V. in Heiligenberg umgesetzt. 8 von 20 ha Land werden biologisch kontrolliert mit der erprobten Homa Methode bewirtschaftet.

Heile die Atmosphäre und die Atmosphäre heilt dich ist ein zentraler Leitgedanke aus diesem vedischen Wissensgut.

Durch die spezielle Feuertechnik Agnihotra wird eine hoch energetische Asche erzeugt, die alle bisher bekannten biologischen Dünger übertrifft. Dies hat in den zurückliegenden Jahren die Bodenqualität so verbessert, dass die Erde feinkrümelig gut Wasser und wichtige Nährstoffe speichert. Selbst in Jahren anhaltender Trockenheit blieb sie wenige Zentimeter unterhalb der Oberfläche noch feucht.

Der gerade in der gegenwärtigen Umweltverschmutzung große Beitrag von Agnihotra zur Reinigung von Atmosphäre, Luft-, Wasser- und Bodenqualität hat sich am Homa Hof Heiligenberg als äußerst erfolgreiche Methode zum Wachstum und zur Qualität angebauter Pflanzen in der biologischen Landwirtschaft erwiesen. Dabei finanziert sich der Homa-Hof hauptsächlich über den Verkauf von Homa- Produkten, wie Gemüse, Obst, Kräutern auf dem Wochenmarkt in Überlingen am Bodensee, den Utensilien für die Feuerzeremonien, sowie aus Spenden und Mitgliederbeiträgen.

VISU_Homa_Kind_BlumenkohlMit Maik Kunzelmanns Besuch auf dem Homa Hof Heiligenberg leistet auch das VISUPROJEKT Institut als künftiges Fördermitglied des Vereins und mit einer Spende von 333 Euro einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz der besonderen Art. Maik Kunzelmann: “In einer zunehmend vom Menschen geschädigten Natur, mit Böden voller künstlicher Düngemittel, müllverseuchten Meeren und abgeholzten Waldflächen ist der Ansatz von Horst Heigl, dem Initiator des Homa Hofes, Achtsamkeit, Liebe und Freude mit der Natur und den Lebewesen in den Mittelpunkt des Lebens zu stellen, eine der wichtigsten Botschaften unserer heutigen Zeit.“

Am Homa Hof Heiligenberg finden regelmäßig kostenlose Informationsveranstaltungen statt. Immer mehr Menschen kommen zum Homa Hof, zu einer Infoveranstaltung im November 2014 waren es über 90 und zum Sommertreffen 2014 über 300 Besucher. Hierfür wird ganz dringend ein großer Seminarraum benötigt und ein Neu-/Umbau der kleinen Scheune ist vorgesehen. In Agnihotra Aktuell 2015 könnt ihr auf Seite 31 über diese geplante Aktion nachlesen.

Bitte unterstützt die expandierenden Aufgaben des Homa Hofes Heiligenberg, indem ihr dem Europäischen Zentrum zur Förderung von Agnihotra, eure Hilfe anbietet. Das einmalige und vorbildliche Umweltschutzprojekt Projekt Homa Hof Heiligenberg steht im Mittelpunkt Europas.

image002Die vielfältigen positiven Anwendungen und Wirkungen von Homa im Überblick:

  • Reinigung der Atmosphäre, des Bodens und des Wassers
  • Harmonisierung von Körper, Seele und Geist, für das allgemeine Wohlbefinden
  • Förderung des eigenen inneren geistigen Wachstums
  • Wiederherstellung des ökologischen Gleichgewichts
  • Stärkung des Immunsystems bei Mensch und Tier, sowie Stärkung der Abwehrkräfte bei Pflanzen
  • Förderung gesunden Pflanzenwachstums
  • Reduzierung von Pflanzenkrankheiten und Schädlingen
  • Gewinnung von gesunder und geschmackvoller Nahrung, die energiereich sowie besser verträglich ist

Bernd Frank, der Pressesprecher vom Homa Hof Heiligenberg ist auch auf Vortragstouren unterwegs, um interessierten Menschen, die eine weite Anreise haben, dieses Wissen in der Praxis übermitteln zu können.

Weitere Informationen: www.homa-hof-heiligenberg.de und www.heigl-verlag.de

Alle Bilder: Homa Hof Heiligenberg